Drucken  
Ausgezogener Apfelstrudel
Zutaten:

Teig:
300g Mehl
1 Ei, Salz
1 EL Öl
lauwarmes Wasser

Fülle:
1 kg Äpfel
50g grob gehackte Nüsse
50g Rosinen
1 Schuss Rum
1 Vanillezucker
Zimt
100g Zucker
50g Butter
1 EL Zucker
3 EL Brösel

Zubereitung:

Aus Mehl, Ei, Salz, Öl und dem nötigen Wasser wird ein Strudelteig gemacht, den man so lange knetet bis er Blasen wirft und sich seidenglatt anfühlt. Der Teig darf nicht zu fest sein, sonst lässt er sich nicht so dünn ausziehen. Der Teig wird zu einer Kugel geformt, die Oberfläche dünn mit Öl bestreichen und mit einer vorgewärmten Schüssel zugedeckt 20 Min. rasten lassen.

Inzwischen werden die Äpfel geschalt, blättrig geschnitten. Nun wird der Teig auf einem bemehlten Tuch zuerst ausgerollt und nun wird er mit dem Handrücken ausgezogen. Der fertig ausgezogene Strudelteig sollte tischgross sein und hauchdünn. Nun werden 2/3 des Teiges mit den Bröseln bestreut, darauf kommen die Äpfel, Nüsse, Rosinen, Vanillezucker, Zimt, Rum und zuletzt der Zucker.

Zurück